top of page

Karrieretalk mit LUNA - volles Haus im Atrium

Gäste aus der Ukraine auf Tuchfühlung mit gut integrierten Migranten

Rund 30 Gäste aus der Ukraine zählte Gastgeber Düsseldorf-aktiv in der Beratungsstelle „Atrium“ beim ersten Treffen rund um Themen zur Berufsausbildung und Arbeitsmarkt in Deutschland. Kooperationspartner von Düsseldorf-aktiv ist bei diesem Projekt der Verein LUNA. Er wurde im Jahr 2022 von Frauen mit Zuwanderungsgeschichte in Düsseldorf gegründet. LUNA steht für Leisten – Unterstützen – Netzwerken – Aktivieren. Seitdem setzt sich diese Gruppe für die gesellschaftliche Integration von Menschen, insbesondere Frauen und Kindern ein, die aus der Ukraine geflüchtet sind.


Die Gäste, überwiegend Frauen und fast alle mit beruflichen Erfahrungen, informierten sich über Chancen und Wege für einen Berufseinstieg in Deutschland.

Fünf Mitglieder von Düsseldorf-aktiv (Herkunftsländer Syrien, Iran, Türkei) berichteten über ihre gelungene Integration in den deutschen Arbeitsmarkt. Sie erzählten auch, wie sie sich mit der neuen Sprache und dem Ausbildungssystem zurechtgefunden, welche Hürden sie überwunden und welche Unterstützung sie dabei erfahren haben.

In Kleingruppen standen sie Rede und Antwort und berichteten über ihre Berufsfelder wie z.B. Einzelhandel, IT-Berufe oder das Berufsfeld Elektroningenieur.

Die Diskussion verlief sehr rege. Mit zunehmender Dauer des Krieges in ihrem Land steigt die Bereitschaft, sich hierzulande zu integrieren. Viele Ukrainerinnen und Ukrainer denken jetzt ernsthaft darüber nach, auch einen Beruf, eine Ausbildung oder ein Studium in Deutschland und in Düsseldorf aufzunehmen.


Die Veranstaltung am 20. Juni 2023 im „Atrium“ war ein Auftakt – ein erstes Kennenlernen. Gesprochen wurde über Wünsche, Erfahrungen und mögliche berufliche Perspektiven. Weitere gezielte Informationsrunden unter dem bekannten Titel „KarriereTalk“ werden folgen, um geflüchteten Menschen aus der Ukraine und anderen Ländern die notwendige Unterstützung beim Start ins deutsche Berufssystem zu geben.









Comments


bottom of page