top of page
  • JK

Und nun schon das 17. Elterncafé!




Seit fünf Jahren informieren wir in Zusammenarbeit mit der IHK junge Geflüchtete und deren Eltern über die Vorteile des deutschen dualen Ausbildungssystems.

Auf unserer Webseite (https://www.duesseldorf-aktiv.org/steckbrief-elterncaf%C3%A9) findest du eine umfangreiche Beschreibung unserer Veranstaltungsreihe „Elterncafé“.


Das Thema diesmal: „Ausbildung auf neuen Wegen“.


Ca. 35 Teilnehmende hatten den Weg in die IHK gefunden.

Erstmalig waren über „Teams“ weitere 30 Teilnehmer online dabei, eine Klasse einer Bildungseinrichtung in Marokko sowie einige Teilnehmer aus dem Iran, die über eine duale Ausbildung eine Arbeit in Deutschland anstreben.


Nach kurzer Begrüßung durch Rachid El Mellah von der IHK und Ute Dickel von Düsseldorf-aktiv stellte Frau Perri von der Geniefabrik Düsseldorf die Assistierte Ausbildung (AsA – Flex) vor, ein Angebot an Geflüchtete in Ausbildung, diesen bei Schwierigkeiten in der Berufsschule und am Arbeitsplatz zur Seite zu stehen. Näheres hier:


Unsere internationalen Ausbildungsbotschafter*innen waren auch wieder dabei: Maria, Shabnam und Sina vermittelten den Teilnehmern aus erster Hand mit ihren lebendigen Berichten über ihre Erfahrungen einen guten Einblick in die duale Ausbildung.



Die Ausbildungsbotschafter*innen mit ihren Erfahrungen sind immer wieder ein ganz wichtiger Teil unseres Projekts „Elterncafé“.

Im zweiten Teil der Veranstaltung bildeten sich an verschiedenen Tischen Gruppen, in denen dann eine individuelle Beratung angeboten wurde. Die Ausbildungsbotschafter konnten bei sprachlichen Problemen in der jeweiligen Landessprache helfen (Farsi, Arabisch, Ukrainisch).



Die Rückmeldungen der Teilnehmer am 17. Elterncafé waren wie immer sehr positiv.



Commentaires


bottom of page